SuchtAktuell - Heft 1/2006

Editorial:

Eine inhaltliche Zusammenfassung der Beiträge aus dieser Ausgabe 01/2006 finden Sie im Editorial.

Frühzeitig, effektiv und nahtlos! - Fachtagung am 11./12.10.2005

  • "Frühzeitig, effektiv und nahtlos" - Fallmanagement bei Störungen durch Alkohol - Tagung am 11./12.10.2005 in Kooperation von
    DeutscherAngestellten Krankenkasse und Fachverband sucht e.V.
  • Gruß zur Tagung "Früzeitig, effektiv und nahtlos - Fallmanagement bei Störungen durch Alkohol"
    Marion Caspers-Merk
  • Krankheitsverläufe von Versicherten mit aktuellen alkoholbedingten Intoxikationen auf der Basis von Sekundärdaten der DAK
    Manfred Zielke
  • Fallmanagement: Steuerungs- und verbesserungspotentiale bei Gesundheitsstörungen durch Alkohol aus Sicht der Krankenversicherung
    Klaus Spörkel
  • Fallmanagement bei Alkoholabhängigkeit: Ansatzpunkt für Innovation und Veränderung aus Sicht der Rentenversicherung
    Thomas Keck
  • Fallmanagement - efektiv und nahtlos: Impulse aus Sicht der Behandler
    Walter Roeb-Rienas
  • "Frühzeitig, effektiv und nahtlos" - Fallmanagement bei Störungen durch Alkohol(pdf-Datei)
    Stellungnahme des Fachverbandes Sucht e.V.


Fachbeiträge:

  • Suchterkrankungen und Psychische Störungen - wen trifft's? Widerspiegelungen in Leistungsdaten der BKK
    Erika Zoike, Christina König
  • Frühintervention als Kooperationsmodell von Suchtberatung und Allgemeinkrankenhaus - Ausgewählte Ergebnisse einer Projektevaluation
    Wilfried Görgen
  • Früherkennung von substanzbezogenen Problemen am Arbeitsplatz: Hinweise für die praktische Personalarbeit
    Herbert Ziegler
  • Arbeitslosigkeit und Suchtbehandlung: Neue empirische Ergebnisse und Schlussfolgerungen für die Praxis der medizinischen Rehabilitation
    Dieter Henkel und Uwe Zemlin
  • Zukunftsperspektiven und Entwicklungsaufgaben der Suchtbehandlung
    Volker Weissinger
  • Indikationsbegleitete Therapiedauer in der stationären Rehabilitation Abhängigkeitskranker
    Dieter Geyer, Mario Wernado
  • Effektivität der ambulanten Suchtrehabilitation am Beispiel der Fachambulanz für Suchterkrankungen "Klientenzentrierte Problemberatung" in Dachau
    Michael Soyka, Bärbel Löhnert, Miriam Bottlender
  • Prognostische Einschätzung des zu erwartenden Klientel nach § 16, Absatz 2, SGB II in den Beratungs- und Behandlungsstellen für Sucht- und Drogenkranke und -gefährdete (BBSD) des Landes Mecklenburg-Vorpommern
    Claudia Diekneite


FVS-Nachrichten - FVS-Informationen - FVS Stellungnahmen:




Neues aus den Einrichtungen ... - Unsere Mitglieder melden ...

Termine ... - Veranstaltungen ... - Daten

FVS-Veranstaltungen ... - FVS-Seminare... - FVS-Tagungen ... - FVS-Kongress

BESTELLEN SuchtAktuell